BENIGNA UPHUS

Fachärztin für Diagnostische Radiologie

Curriculum Vitae

1988 - 1995
Studium der Humanmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

1995
Approbation

1996 - 1999
Ärztin im Praktikum in der anästhesiologischen Abteilung der Augenklinik Dardenne, Bonn - Bad Godesberg und Ärztin im Praktikum in der nuklearmedizinisch-radiologischen Gemeinschaftspraxis Dr. Dr. Ruhlmann,
Dr. Kozak, Prof. Dr. Brecht-Torfs, Dr. Scherholz, Bonn
Schwerpunkte: Nuklearmedizinische Verfahren, insbesondere Schilddrüsendiagnostik

1999 - 2001
Assistenzärztin in der radiologisch-nuklearmedizinischen Gemeinschaftspraxis Dr. Mühlsteffen, Dr. Dürr, Tagesklinik München-Nord Schwerpunkte: MRT, CT, konventionelles Röntgen, Myelographien

2001 - 2004
Assistenzärztin in der Röntgenabteilung des Rotkreuzklinikums München, Chefarzt Dr. Schmidt Schwerpunkte: Konventionelles Röntgen, Sonographie, Angiographie, Nuklearmedizin

2004 - 2006
Klinisches Jahr in der Inneren Abteilung des Rotkreuzklinikums München, Prof. von Arnim, Prof. Müller

2006 - 2012
Weiterbeschäftigung in der Röntgenabteilung des Rotkreuzklinikums München, Leitender Arzt Dr. Scheich Schwerpunkte: Mammadiagnostik einschließlich sämtlicher Interventionen, insbesondere stereotaktischer Vakuum-Saugbiopsien

2011
Facharztprüfung „Fachärztin für Diagnostische Radiologie“

2012 - 03/2017
Stellvertretende Programmverantwortliche Ärztin im Deutschen Mammographie-Screening bei Frau Prof. Dr. S. H. Heywang-Köbrunner, Brustdiagnostik München Schwerpunkte: Mammadiagnostik einschließlich Tomosynthese, Interventionen der Mamma, präoperative Markierungen, Abklärungsdiagnostiken, Mitwirkung bei Konsensuskonferenzen und multidisziplinären Konferenzen.

04/2017
Eintritt in die Praxisgemeinschaft DIE RADIOLOGIE