Sonographie / Ultraschalldiagnostik

Ultraschalldiagnostik

Bei der Sonographie werden Schallwellen zur Diagnostik verwendet. Diese werden von einer Ultraschallsonde ausgesendet. Die im Körper in unterschiedlichen Tiefen reflektierten Schallwellen werden dann mit der gleichen Sonde wieder empfangen. Der Computer errechnet und zeichnet dann ein Bild des Körperinneren.

Der Vorteil der Methode ist, dass keine Röntgenstrahlen zum Einsatz kommen und das bei Untersuchungen der Brust und der Schilddrüse eine sichtgestützte Punktion möglich ist. Folgende Ultraschalluntersuchungen werden von uns angeboten:

  • Bauchorgane
  • Brust (siehe Mammasonographie)
  • Schilddrüse (siehe Schilddrüsendiagnostik) und Halsweichteile, ggf. mit Schilddrüsenpunktion
  • Bewegungsapparat und Weichteile
  • arterielle und venöse Gefäße mit FKDS/Dopplersonographie