Gefäße

Erkennung von Verengungen oder gefährlichen Erweiterungen der Gefäße

Über ein ausgedehntes Geflecht von Gefäßen strömt das Blut durch unseren Körper und versorgt ihn mit Sauerstoff und lebenswichtigen Nährstoffen. 24 Stunden am Tag, ein Leben lang. Dabei kann es im Laufe der Jahre zu Ablagerungen oder Beschädigungen an den Gefäßwänden kommen, welche zum Schlaganfall, Herzinfarkt oder Durchblutungsstörungen oder aber auf Grund des Drucks innerhalb der Gefäße zu einer Erweiterung der Gefäße (Aneurysma) führen können. Häufig machen die Veränderungen bis zum Eintritt des akuten Ereignisses keine Beschwerden.

Eine Einschätzung der individuellen Risiken ist mittels MRT oder CT-Bildgebung in Minutenschnelle ohne großen Eingriff möglich.