Mamma-Sonographie

Die Sonographie der Brust erfolgt meist ergänzend zur Mammographie bei unklaren Testbefunden sowie häufig zur weiteren Einordnung eines auffälligen Mammographie-Befundes. Bei Frauen unter dem 40. Lebensjahr ist sie in der Regel die erste Untersuchung zur Abklärung auffälliger Veränderungen.

Bei einer Mamma-Sonographie wird die Brust mit Hochfrequenzschallköpfen schonend abgetastet. Diese strahlungsfreie Methode ist vor allem bei jüngeren Frauen sowie bei Frauen mit dichtem Drüsengewebe sinnvoll. Sie wird häufig auch als ergänzende Untersuchung zu einer Mammographie durchgeführt und kann weitere wichtige Informationen liefern.

ABUS (automatisiertes 3D-Brust-Ultraschall-System)

Bei der ABUS-Untersuchung erfolgt eine automatisierte, hochaufgelöste Ultraschalluntersuchung der Brust mit Erstellung von dreidimensionalen Bildern. Durch diese neue Technik lässt sich, ganz unabhängig vom Untersucher, die gesamte Brust erfassen. Nach der Untersuchung können die Bilder dann von einem, oder bei Bedarf auch von mehreren in der Brustdiagnostik spezialisierten Radiologen ausgewertet werden. Vor allem Frauen mit hoher Dichte der Brust oder unklaren Befunden ermöglicht dieses Verfahren zuverlässigere Diagnosen. 
Das ABUS-Verfahren bieten wir neben der klassischen Sonographie in unserer Privatpraxis für Mammadiagnostik an unserem Standort in Schwabing an. 

Terminvergabe und Kontakt

Unser Empfangsteam hilft Ihnen bei allen organisatorischen Fragen schnell weiter. Gerne beantworten wir auch Ihre medizinischen Fragen - vor und nach Untersuchung.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung: per Telefon, über die Online-Terminvereinbarung oder für Fragen über unser Kontaktformular.

Zentrale Terminvergabe und Auskunft

T 089 . 550 59 60

Online-Terminvereinbarung